fbpx
Facebook Werbung: Erfolgreiche Kampagne für die NordWestBahn

Tierisch gutes Social Media

Oder die Frage, ob Eisbären Zug fahren

Im letzten Sommer hatten wir als Werbeagentur das Vergnügen, für die Nordwestbahn eine tierische Social Media Kampagne zu planen. Es wurden Zoos und Tierparks in Bremen und Niedersachsen vorgestellt und passende Tickets dazu verlost. Für unseren Kunden haben wir uns also die Frage gestellt, wie wir dieses tierische Thema am besten angehen, um am Ende die größtmögliche Reichweite zu erzeugen. Dabei galt es vor allem Eltern, aber auch deren Kinder anzusprechen, dem Rätsel nachzugehen, ob Eisbären wohl auch mit dem Zug ihre Großeltern besuchen und wie man ein ganzes Rudel fantastischer Tierwesen in ein Zugabteil quetscht.

Social Media Marketing mit Fantasie, Emotion und Begeisterung

„Ich hab ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd …“. Gebt es nur zu: Auch durch eure Ohren rauscht just in diesem Moment die bekannte Melodie von Pippi Langstrumpf. Zurecht! Der Aufbau der Strophe ist grandios. Nimmt man die Elemente einzeln, entstehen keine absurden Bilder in unseren Köpfen: Ein Haus, ein Pferd und sogar ein eigener Affe wirken erst einmallegitim. Interessant wird es, wenn wir die Punkte in einem gemeinsamen Kontext vereinen: Plötzlich haben wir das wilde Bild eines Hauses, in dem ein kleines, freches Mädchen mit ihren tierischen Gefährten zusammenlebt und den nächsten Blödsinn ausheckt. Der Erfolg von Lindgrens Figur kommt nicht von irgendwo her: Sie verbindet gekonnt die Fantasie mit den Wünschen der kleinen Leser. Und genau diese Abstraktion/Kombination bildet das Fundament für das Besondere: Sie verspricht ein Abenteuer.

Social Media voller fantastischer Tierwesen

Im Juni 2020 durften wir für die Nordwestbahn die Kampagne „Tierisch gut unterwegs“ begleiten. Über mehrere Wochen wurden Zoos und Tierparks in Niedersachsen/Bremen vorgestellt, ganz unter dem Motto: Schöne Ferien kann man auch in der Region erleben. Gerade in Bezug auf die allgemeine Corona Situation wichtiger denn je. Um es vorwegzunehmen: Die Kampagne war ein großer Erfolg, die Klickzahlen in den sozialen Medien überstiegen die Erwartungen. Was aber war die Formel hinter dem Erfolg der Social Media Kampagne? Genau richtig! Die Pippi-Langstrumpf-Formel. Die Vermischung von realem Kontext mit fantasievollem Inhalt. Denn mal Hand aufs Herz: Wie oft sehen wir eine Giraffe, wie sie uns lässig aus einem Zugabteil entgegen grinst? Oder einen Eisbären, der uns aus dem Zugführerabteil zuwinkt?

Social Media für NWB von Osnabrücker Agentur HASEGOLD

 

 

Kundenfeedback über Social Media Kanäle

Über Facebook erreichte uns die Nachricht einer Mutter, die uns folgenden Dialog mit ihrem Sohn schickte. 

,,Mama, können Giraffen Zug fahren?“ /// ,,Nein, Henry, dafür sind sie leider zu groß.“
,,Und wenn Sie ihren Kopf aus dem Fenster halten?“/// ,,Auch dann wird es schwer für die Giraffe, in den Zug zu steigen.“

Stille.

,,Und Eisbären? Können die Zug fahren?“/// ,,Wie kommst du darauf, Henry?“
,,Hab ich auf Facebook gesehen. Da fahren ganz viele Tiere mit dem Zug. So wie wir, wenn wir zu Opa fahren.“

Wir sagen: Henry hat die richtigen Fragen gestellt. Er hat erkannt, dass an der realen Szene vielleicht etwas nicht ganz real sein kann. Da die Fantasie unserer Kleinen aber unerschöpflich ist, war es für ihn durchaus eine Option, dass Giraffen und Eisbären auch mal mit dem Zug fahren. Wer weiß, vielleicht wollen auch Tiere ihren Großeltern besuchen? 

 

Social-Media Osnabrück

Facebook Werbung Osnabrück

Ein Abenteuer versprechen

Da unsere Kleinsten in der Regel nicht in den sozialen Medien unterwegs sind, galt es, die Eltern mitzureißen. Natürlich – Kinder gehen ja eher selten ohne ihre Eltern in den Zoo oder ziehen los, um auf eigene Faust Tierparks unsicher zu machen. Nein, da müssen mit großen Augen die Eltern überredet werden. Aber Stopp: Überredet werden? Nein, Eltern wissen eigentlich ziemlich gut, was ihr kleinen Helden mögen und was sie wollen: Einen Tag zwischen exotischen Tieren, abenteuerlichen Spielplätzen und am besten viel Eis für zwischendurch. Und genau diesen Wunsch galt es mit der Sommerkampagne zu erfüllen. Dabei wurde die Kampagne von einem Gewinnspiel unterstützt. Mamis und Papis wurden aufgerufen, das Gewinnspiel zu kommentieren und auf die Frage einzugehen, auf was sie sich am meisten freuen, wenn Sie Zoo oder Tierpark besuchen. Eine der schönsten Antworten in der Kommentarspalte war folgende:

Ich freue mich am meisten auf das Leuchten in den Augen meiner Kinder.

Und genau hier kommen wir dem Kern auf den Grund, in diesem Satz zeigt sich die Quintessenz der Kampagne: Eltern wie Kinder sollen einen Tag verbringen, voller Erlebnisseund unvergesslicher Momente. Augen sollen leuchten und Herzen vor Freude höherschlagen. Und all das kann mit der Frage beginnen, ob Giraffen und Eisbären manchmal auch Zug fahren. Die Realität wird durch die Fantasie ausgehebelt. Und am Ende wartet ein Abenteuer für die ganze Familie.

Facebook Werbung: Erfolgreiche Kampagne für die NordWestBahn
Social Media Leitmotiv der Kampagne

2020 /// Konzeption und Design, Social-Media-Betreuung und Auswertung

Hasegold bei Tw.fb.Ig.Yt.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.