Webdesign: Das WordCamp Logo. WordPress-Community-Osnabrück

Das WordCamp in Osnabrück

 

WordCamp Design

Logo und Corporate-WordCamp-Design von Hasegold

Ein minimal angepasstes Logo, zwei bis drei individuelle Farben – tatsächlich glänzt fast jedes WordCamp in seinem eigenen Style. Doch mit der Designkonzeption für das im kommenden Frühjahr stattfindende WordCamp Osnabrück legt Hasegold in Gestaltungssachen einmal mehr die Latte ganz nach oben.

Designer Sigurd Könker erläutert den Ansatz: „Bei vielen WordCamps steckt der Wiedererkennungswert allein im Logo, vielleicht gibt es auch noch ein eigenes Bildkonzept, über das eine eigene Sprache entwickelt wird. Die Inhalte laufen aber meist einfach und ruhig auf weißem Grund. Wir setzen dagegen mit kleinen Details sehr starke Akzente. Durch unser dominantes Gelb treten wir mit der gängigen Praxis in Kontrast. Zusammen mit den monochromen Bildern prägt die Farbe den visuellen Eindruck.“

WordCamp-Design für das Osnabrücker WordCamp 2019 von der WordPress-Agentur HASEGOLD

Das Logo als Blende stehe aber auch für die Vielfalt der Perspektiven. Schließlich sind es ganz unterschiedliche Menschen, die WordPress ganz unterschiedlich benutzen. Jeder hat seinen eigenen Blick, und das ist ja auch das Besondere eines WordCamps: Jeder kann aus seinem Erfahrungsfeld erzählen, anderen zuhören und etwas anderes mit nach Hause nehmen. „Die Leute können aus ganz verschiedenen Ecken kommen und einen vollkommen anderen Fokus auf WordPress mitbringen – dennoch dreht sich alles um WordPress.“

Detlef Heese geht es beim WordCamp und damit auch beim Logo um die Keimzelle einer WordPress-Gemeinschaft vor Ort: „Ich will die regionale Community stärken. Deshalb würde ich mich freuen, wenn beim WordCamp auch mal Leute aus dem Busch kommen, die sich sonst nirgends blicken lassen. Es gibt ja nichts Besseres, als wenn man miteinander redet und ein Bier zusammen trinkt.“

WordPress- und Grafik-Agentur gestaltet das Design für das erste WordCamp in Osnabrück

Geschäftsführer Detlef Heese lächelt: „Das Design ist so simpel wie schön. Es geht ja wirklich nur um die Farbe, das Logo, die Typografie und ein paar Proportionen – mehr nicht.“ Gemeinsam mit Leefke Krönke, Marketingexpertin bei Raidboxes, kümmert er sich um die Außendarstellung des ersten WordCamps in Osnabrück. „Uns war klar, dass wir aus Marketingsicht die Organisatoren spielen wollen, zum Beispiel mit Interviews über das, was sie so tun.“ Also mussten auch Bilder her: „Die Fotos waren in 25 Minuten ohne großen Aufwand gemacht, einfach Handwerk.“

Enthusiasten geben WordCamp ein Gesicht

Design WordCamp für das WordPress-Community-Treffen in Osnabrück /// WordCamp Design Das WordCamp Design für Osnabrück ist herausstechend

WordCamp Design durch eine anderE Bildwelt

WordCamp Design: Hanna Sieverding organisert auf dem WordCamp Osnabrück die Wordshops

Design WordCamp durch Farbe und Schwarz-Weiss-Bildern im Gelb-Look

Stolz auf das WordCamp Design

Auf das Ergebnis ist Detlef Heese bei aller Bescheidenheit dennoch stolz: „Durch unsere Abkehr von den gewohnten Pfaden haben wir mit Sigurds Hilfe in Sachen WordCamp Design eine echte Delle ins WordCamp-Universum geknallt. Klar, hat jedes WordCamp seinen eigenen Style, wir haben vielleicht nur etwas länger überlegt.“

Das große schwarze Sechseck, das die Menschen auf den Fotos in den Händen halten, war dabei eine fast schon zwingende Ableitung des Logos. Ob Wabe, Zelle oder Blende, das lassen die Designer offen. Sigurd Könker verteidigt eine von mehreren Sichtweisen: „Wir richten den Fokus auf Osnabrück. Wir blenden auf. Wir setzen Osnabrück auf die Karte. Kein Mensch weiß, wo Osnabrück überhaupt liegt. Alle kennen Münster. Deshalb ist es auch gut, dass endlich mal ein WordCamp in Osnabrück stattfindet.“

Der Wapuu des Osnabrücker WordCamps ist der kleine Friedensreiter

Der Wappu des WordCamps in Osnabrück ist der kleine Friedensreiter

Es müssen laut Heese ja nicht unbedingt nur Osnabrücker sein. Aber ein Drittel an Besuchern aus der Region, inklusive Emsland, wünscht er sich schon: „Am liebsten würde ich beim Ticketverkauf eine Postleitzahlenabfrage machen.“ 

WordPress-Vielfalt und Austausch

Dass er am Ende dann doch der Vielfalt den Vorrag gibt, gesteht er sich gerne ein: „Ich finde es immer wieder großartig, wie sich die Leute und Themen auf so einem Camp mischen. Da kommen beinharte Programmierer mit SEO-Experten, Designer mit Redakteuren und umgekehrt in Kontakt – also im besten Fall mit Bereichen, mit denen die Leute im Alltag kaum Berührung haben. Wenn das passiert, ist das schon eine kleiner Erfolg.“

Zum Gelingen trägt sicherlich auch die Gestaltung des WordCamps bei, oder wie es Sigurd Könker formuliert: „Durch das markante WordCamp Design bleiben wir hoffentlich in bester Erinnerung.“ 

Webdesign mit WordPress auf dem WordCamp in Osnabrück

Hier geht es zur WordCamp-Osnabrück-Seite


2019 /// Corporate Design und Logoentwicklung, Grafikdesign, Webdesign

Hasegold bei Tw.fb.Ig.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.